• Kuba, Dezember 2017

    Traumziel Kuba

    Wie jedes Jahr im Winter habe ich den starken Wunsch verspürt in die Sonne zu fliegen. Im Dezember sollte dieser Wunsch endlich in Erfüllung gehen. Das einmalige Angebot von 630 Euro für eine 7 tägige All Inklusive Reise konnte ich einfach nicht ausschlagen. Am 15. Dezember ging der Flieger in aller früh von Düsseldorf aus Richtung Havanna. Wir reisten mit der Bahn nach Düsseldorf und nächtigten im Martim Düsseldorf da es nur 2 Gehminuten vom Airport entfernt ist.

    Havanna oh Na Na

    In Havanna sollte es kein Hotel werden. Zum einen sind diese extrem teuer mit Preisen ab 300 Euro die Nacht. Zum anderen wollte ich das richtige Erlebnis in einer Casa Particular, also einer Privat Unterkunft haben. Preislich lagen wir bei 50 Euro für eine Nacht mitten in Havanna. Der Blick aus dem Fenster zeigte das bekannteste Gebäude Kubas, das Capitol. 

    25018428_2066582943368222_1328935973135843328_n
    24838237_384859701968129_8636506013312221184_n

    CAYO COCO, LOBSTER GRILL, KATAMARAN

    Der aller schönste Trip ging mit einem Katamaran zur Insel Cayo Coco. Moderne Latin Musik, gut gelaunte Angestellte und Drinks ab 9 Uhr morgen garantierten ab der ersten Minute das perfekte Flair. 

    Sonne satt

    Time of my life

    Auf der Insel angekommen erwarteten uns frisch gegrillte Meeresfrüchte, Lobster und natürlich wieder Drinks ohne Ende!

    25009469_1929627113954807_158421204447789056_n

    AUSZEIT MIT SCHNEEWEISSEN SAND

    Havanna Genießen

    25036934_338593756615129_7606325620233994240_n
    24177927_521239824941541_418175397671206912_n

    La Habana und die Autos

    Essen und Drinks in Havanna

    In der zwei Millionen Stadt Havanna wird es einem nicht langweilig. Im Vorfeld habe ich mich informiert was auf jeden Fall auf die To Do liste drauf muss. Ganz wichtig war für mich eine Menge Bargeld mitzunehmen und dieses im Hotel zu wechseln, denn die Gebühren mit der Kreditkarte sind recht hoch und Geldautomaten findet man dort kaum. 

    • Hotel Floridita
    • Los Nardos
    • Apotheken „Taqueche“ und „Johnson“
    • Das Kapitol
    • Gran Teatro
    • Catedral de la Habana
    • Plaza de la Catedral

     

    24845263_177440749520323_1256655581964402688_n

    Plaza de la Catedral

    25013643_136744630331340_6028037976334794752_n
    25036643_876244595868253_8910526777927925760_n

    MITBRINGSEL AUS HAVANNA, STRANDHUNDE UND DRINKS AUS DER KOKOSNUSS

    Was ich mitgebracht habe ist total untypisch für mich aber sowas von Klischee für Kuba. Zigarren aus einer Zigarrenfabrik und den Santiago de Cuba Rum.

    26070878_513782415670959_4652281198905655296_n
    25022921_195510277668634_1413326823462273024_n
    25017653_121828878613211_7028016082078138368_n
    25022097_1214149245396092_6406980033168015360_n

    DIE LETZTEN TAGE AUF KUBA

    Jeden morgen um fünf Uhr bin ich von selbst wach geworden und hatte den Drang zum Strand zu laufen und mir den Sonnenaufgang anzuschauen. 

    26071825_309847276171995_5901183523087187968_n

    Find me at the Beach Bar

    Unsere Beachbar war der absolute Hammer. Die leckersten Drinks immer frisch zubereitet.

    26073726_1777478105888323_6417306165339750400_n

    Kein anderer Urlaub hat mich bisher so gecatcht. Der Strand, die Sonne, das Meer, die Menschen, Havanna… unvergesslich!

     

    Bist du auch schonmal nach Kuba gereist? Wie waren deine Eindrücke? Was hat dir gut gefallen?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    X